Mauke Hauterkrankung

Mauke

Mauke ist eine ekzemartige Hautentzündung in der Fesselbeuge des Pferdes. Besonders häufig tritt Mauke bei Pferden mit Fesselbehang und bei Spezialrassen auf. Grundsätzlich können allerdings auch alle anderen Pferderassen erkranken. Winzig kleine Hautverletzung sind oft die Eintrittspforte für Bakterien, Milben oder Pilze. Oft entsteht Mauke im Fellwechsel, sprich im Frühjahr oder im Herbst. Es ist eine systemische Erkrankung und in den meisten Fällen führt eine lokale Behandlung mit Pflegeprodukten nicht zum gewünschten Erfolg.

Meine ganzheitliche Herangehensweise

Wird mir als Tierheilpraktikerin ein Pferd mit Mauke/Raspe vorgestellt, umfasst meine ganzheitliche Behandlung folgende Punkte:

– Individuelle Ernährungsberatung für Ihr Pferd inkl. Supplemente
– Blutegeltherapie in enger Absprache mit Ihrem Tierarzt
– Empfehlen von natürlichen, wirkungsvollen Pflegeprodukten

Gemäß § 3 Deutsches Heilmittelwerberecht weise ich darauf hin, dass es sich bei den hier vorgestellten Methoden, sowohl therapeutischer als auch diagnostischer Art, um Verfahren der alternativen Medizin handelt, die wissenschaftlich umstritten und schulmedizinisch nicht anerkannt sind.